Als Amazon Associate verdiene ich mit qualifizierten Einkäufen

Wochenrück- und Ausblick: Eine Woche voller Windows-11-Tage


In der 40. Woche 2021 stand Windows 11 ganz klar im Fokus der Berichterstattung. ComputerBase begleitete den Start am 5. Oktober mit diversen Berichten, die auch entsprechenden Anklang in der Leserschaft fanden. Dabei waren vor allem die Benchmarks und Probleme von größtem Interesse.

Alles Wissenswerte zum Start

ComputerBase hat zahlreiche umfassende Artikel, Anleitungen und Tests zu Windows 11 veröffentlicht. Für wen es wann das kostenlose Update von Windows 10 auf Windows 11 geben wird, auf welchen Systemen es wie installiert werden kann und welchen Einfluss darauf die Hardware (allen voran das „Trusted Platform Module“ (TPM) und die CPU) haben, wurde dabei ebenso geklärt wie der Leistungsverlust durch das optionale Virtual-based Security (VBS) und die Leistung von Windows 11 in Spielen und Anwendungen.

Zwei dieser Artikel landeten am Ende problemlos in den Top5, vor allem die Leistungsunterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11 auf mehreren Systemen waren in der Community gefragt. Dabei stellte sich heraus, dass Intels Prozessoren schon ziemlich gut mit Windows 11 zurecht kommen, AMDs noch nicht ganz so gut. Und genau dort schlug dann wiederum die News der Woche zu.

AMD gab ganz offiziell bekannt, dass es mit ihren Prozessoren der Ryzen-Familie, die offiziell von Windows 11 unterstützt werden, noch mindestens zwei Baustellen gibt. Im Worst-Case-Fall, den AMD in eSports-Spielen ermittelt hat, kann der Leistungsabfall gegenüber einem gleichen Windows-10-System bei 15 Prozent liegen – das sind heutzutage bei Hardware durchaus Welten. Die ersten Patches werden in Insider Previews bereits getestet, im Oktober sollen sie nach aktuellem Plan als Update nachgeschoben werden. Schuld ist eine viel zu geringe Leistung des großen L3-Caches in den CPUs.

In einigen Wochen, wenn dann auch noch andere Dinge angegangen wurde, kann sich letztlich der Download, der Platz 2 in den News-Charts, für jedermann lohnen. Aktuell muss man dies noch nicht, wer ein gut funktionierendes Windows-10-System nutzt, kann problemlos warten.

Ausblick

In der kommenden Woche wird es vermutlich etwas ruhiger, aber einige NDA-Inhalte sind bereits in Vorbereitung. Natürlich darf hier und heute nicht verraten werden, was wann kommt, die Gerüchteküche hatte die letzten Wochen aber das ein oder andere Datum genannt. Und hinter den Kulissen laufen bereits die ersten Vorbereitungen für das große Hardware-Thema im 4. Quartal.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!



Source link

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Amzgoldbox
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0