Als Amazon Associate verdiene ich mit qualifizierten Einkäufen

Alder Lake-S im Cinebench R20: Intel Core i9-12900K schlägt AMD Ryzen 9 5950X deutlich


Bild: Intel

Die Ergebnisse von Engineering Samples – respektive Qualification Samples –, wie sie zum Ende der Vorproduktion zur Erprobung an OEM-Partner herausgegeben werden, zeigen, dass die neue Speerspitze der Serie Alder Lake-S, der Intel Core i9-12900K, einen AMD Ryzen 9 5950X (Test) im Cinebench R20 deutlich schlagen kann.

Sehr hohe Leistung im Single Core

Via Bilibili, Weibo und später Twitter wurden entsprechende Ergebnisse eines Intel Core i9-12900K QS im Cinebench R20 verbreitet, die dem Top-SKU im Desktop-Portfolio von Alder Lake-S eine sehr hohe Leistung im Single Core bescheinigen. Mit 768 Punkten im Cinebench R20 liegt die CPU mit seinen jeweils acht E-Cores („Grace Mont“) und P-Cores („Golden Cove“) mehr als 18 Prozent vor einem AMD Ryzen 9 5950X, der für gewöhnlich bis zu 650 Punkte in dieser Disziplin erzielt. Im Multi-Core-Test gibt es mit rund 10.500 Punkten eine Pattsituation – beide CPUs rendern hier in etwa auf Augenhöhe.

Die mittlerweile mehrfach in Cinebench angedeuteten Ergebnisse decken sich mit Intels Angaben zu der 19 Prozent höheren IPC der Performance-Kerne gegenüber Rocket Lake-S, der in Cinebench R20 Single-Core das gleiche Ergebnis wie ein Ryzen 9 5950X liefert, auch im Benchmark von CPU-Z scheint sich dieses Bild fortzusetzen.

Core i9-12900K QS in CPU-Z
Core i9-12900K QS in CPU-Z (Bild: HXL)
Core i9-12900K QS in CPU-Z
Core i9-12900K QS in CPU-Z (Bild: HXL)

Im Single-Core-Test des CPU-Tools liegt das Qualification Sample des Core i9-12900KS rund 26 Prozent vor dem Ryzen 9 5950X, während es im Multi-Core-Test ebenfalls auf ein Unentschieden hinausläuft.

Mehr zum Thema





Source link

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Amzgoldbox
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0