Als Amazon Associate verdiene ich mit qualifizierten Einkäufen

20 Jahre Xbox: Xbox-Controller und Headset in Anniversary Special Edition


Bild: Microsoft

Am 15. November feiert die Xbox ihren 20. Geburtstag. Passend dazu bringt Microsoft einen optisch angepassten Xbox-Controller und ein überarbeitetes Xbox Stereo Headset auf den Markt. Das Jubiläums-Zubehör lässt sich ab sofort vorbestellen. Unterdessen ist Microsofts Cloud-Gaming-Hardware auf die Xbox Series X umgestellt worden.

Die erste Generation der Xbox (Test) kam in den USA am 15. November 2001 auf den Markt. Japan folgte am 22. Februar 2002, Europa und damit auch Deutschland am 14. März 2002. Das Jubiläum feiert Microsoft zwar nicht mit einer weiteren Special Edition der Xbox Series X, nachdem diesen Spot bereits die limitierte Edition der Xbox Series X im Design von Halo Infinite einnimmt, die ebenfalls am 15. November erscheint.

Halbtransparenter Xbox-Controller zum Jubiläum

Stattdessen, vermutlich nicht so stark limitiert und deutlich günstiger gibt es den „20th Anniversary Special Edition Xbox Wireless Controller“, den Microsoft ab sofort zur Vorbestellung zum Preis von 64,99 Euro anbietet. Der reguläre Marktstart ist zum 20. Geburtstag der Konsole am 15. November geplant. Der neue Controller zeichnet sich durch ein halbtransparentes, schwarzes Gehäuse mit silbernem Innenleben aus. Eine grüne Xbox-Taste sowie grüne Akzente rund um das D-Pad und die hinteren Griffe sollen an das erste grüne Xbox-Logo erinnern.

Von den Funktionen her (fast) ein normaler Xbox-Controller

Rein von den Funktionen her entspricht der Jubiläums-Controller dem aktuellen Xbox Wireless Controller und lässt sich damit neben den beiden aktuellsten Konsole auch in Kombination mit Xbox One, Windows-PCs, Android und iOS über Anbindungen mit Xbox Wireless oder Bluetooth nutzen. Nur auf der Xbox Series X|S sorgt der Controller allerdings für einen exklusiven „20th Anniversary Dynamic Background“.

Razer bietet passende Ladestation an

Vom Drittanbieter Razer gibt es passend dazu den „Universal Quick Charging Stand for Xbox – 20th Anniversary Limited Edition“, auf dem sich der Controller laden lässt. Preis und Verfügbarkeit fehlen noch, aktuell kann man sich lediglich auf der Webseite von Razer mit Name und E-Mail-Adresse für weitere Informationen registrieren.

Jubiläums-Headset im gleichen Design

Das halbtransparente Design in Schwarz mit grünen Akzenten setzt Microsoft auch bei der 20th Anniversary Special Edition des Xbox Stereo Headsets um. Auch dort wird ein Blick auf die silbernen Innenteile gewährt. Grüne Akzente gibt es am Mikrofon sowie an der Innen- und Außenseite der Hörmuscheln. Auf der linken Seite ziert das 20th-Anniversary-Logo im nostalgischen Xbox-Grün das Headset. Das neue Headset kostet ebenfalls 64,99 Euro, lässt sich ebenfalls ab sofort vorbestellen und soll auch am 15. November regulär auf den Markt kommen.

Limitierte Sneaker von Adidas

Abseits von klassischer Hardware legt Microsoft mit Adidas einen gemeinsam entworfenen Sneaker auf: den Xbox 20th Forum Tech. Preis und Verfügbarkeit der Sneaker bleiben zur Ankündigung unbekannt, üblicherweise sind limitierte Sneaker aber praktisch nicht unter regulären Konditionen zu bekommen. Microsoft erklärt lediglich, dass man Xbox auf Twitter folgen solle, um den Release der Sneaker „im Blick zu behalten“ und „vielleicht sogar ein eigenes Paar der limitierten Auflage“ zu gewinnen. In den kommenden Monaten wollen beide Unternehmen weitere Sneaker auf den Markt bringen.

Adidas × Microsoft – Xbox 20th Forum Tech

Adidas × Microsoft – Xbox 20th Forum Tech

20th Anniversary Xbox Gear

20th Anniversary Xbox Gear

T-Shirts und Hoodies im Xbox-Design

Einfacher zu haben ist hingegen neue Kleidung von Microsoft im „20th Anniversary Look“, die sich unter anderem aus T-Shirts, Hoodies und Mützen zusammensetzt – sowie Taschen, Tassen und Kissen. Der Xbox Gear Shop hat seinen Sitz in den USA, die Ware wird aber auch nach Deutschland verschickt.

Xbox Cloud Gaming auf Series-X-Hardware

Noch einmal zurück zur Hardware: Wie Microsoft jetzt gegenüber The Verge bestätigt hat, ist in den eigenen Rechenzentren für Xbox Cloud Gaming erfolgreich die Umstellung auf Hardware ausschließlich auf Basis der Xbox Series X abgeschlossen worden. Microsofts Cloud-Gaming-Dienst streamt Spiele in bis zu Full HD mit 60 FPS.



Source link

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Amzgoldbox
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0